Windows 8 Consumer Preview – ein Überblick

Tabletvergleich.at 14. März 2012 0

Windows 8 Logo

Microsoft ändert das Windows Konzept. Mit Windows 8 kommt erstmals ein Microsoft Betriebssystem, welches wirkt als wäre es primär für mobile Endgeräte. Denn es bringt ein ganz neues Design mit, die Metro-Oberfläche. Zwar befindet sich das Betriebssystem noch in der Betaphase, allerdings kann man diese „Consumer Preview“ bereits testen. Hier sei jedoch gleich der Hinweis angebracht, dass es zwar relativ stabil läuft aber aufgrund des Beta-Status natürlich noch nicht komplett ausgereift ist. Für alle die sich davon nicht abschrecken lassen, der Link zum Download befindet sich am Ende des Artikels.

Windows 8 als Durchbruch auf dem Tablet PC Markt?

Obwohl Windows immer noch als beliebtestes Betriebssystem für Desktop-PCs und Laptops gilt, konnte es sich bei Smartphones nie durchsetzen. Bei Tablet PCs sieht es nicht besser aus. Dem will Microsoft mit dem neuen Windows 8 ein Ende setzen. Dafür setzt man neben Geschwindigkeit, auf eine komplett neue Oberfläche, welche auf den Namen „Metro“ hört. Zwar gibt es noch eine klassischere (nicht ganz so wie gehabt) Ansicht, allerdings möchte ich hier stärker auf die neue Oberfläche eingehen.

Microsoft setzt auf neue Metro Oberfläche

Bei Metro werden auf dem Desktop verschiedene rechteckige Kästchen angezeigt. Diese Kästchen stellen Apps dar, wodurch das Navigieren zwischen den verschiedenen Anwendungen vereinfacht werden soll. Obwohl es auf einem normalen Computer etwas eigenartig wird, erkennt man sofort, dass diese Oberfläche erst auf Smartphones und Tablets voll zur Geltung kommt. Dadurch wird auch für Einsteiger eine intuitive Bedienung ermöglicht. Die Kästchen lassen sich beliebig anordnen und die meisten auch in der Größe verändern.

Charm-Bar, die neue Navigation

Diese Oberfläche ersetzt das bisherig Startmenü. Dabei fällt jedem Windows Nutzer sofort auf, dass der typische Startknopf nicht mehr links unten im Eck ist. Dieser wurde etwas versteckt in der rechten Seitenleiste („Charm Leiste“) angebracht. Verbessert wurde unter anderem auch die Suchfunktion, diese arbeitet in der neuen Betriebssystem Version äußerst rasch. Diese befindet sich ebenso in der Charm Bar. Hier tippt man einfach den gesuchten Begriff ein, und die Suche liefert in Echtzeit Ergebnisse.

Diese Charm Bar lässt sich zeigen, wenn man von rechts nach links über den Bildschirm wischt. Sie ist in Windows 8 der zentrale Ort für die Navigation. Neben dem Such-Charm gibt es unter anderem noch den Einstellungen-Charm. Dieser zeigt die Einstellungen für die eben benutzte App, sowie weitere allgemeine Einstellungen. Diese umfassen z.B. die Lautstärke Regelung und die Ausschalte-Funktion.

Möglichkeit zwei Apps nebeneinander anzuzeigen

Für Metro-Apps gilt, dass diese immer im Vollbildmodus angezeigt werden. Da es aber in der Metro Ansicht keine klassische Taskleiste gibt, muss man wenn man zur vorherigen App wechseln möchte von links ins Bild wischen. Ebenfalls wird die Möglichkeit gegeben zwei Apps gleichzeitig anzeigen zu lassen. Diese sind jedoch immer im Verhältnis 1:3 angezeigt.

Um die Rechenkapazität nicht zu beeinflussen, werden nicht verwendete Apps automatisch vom Betriebssystem angehalten. Wenn man wieder auf diese zugreift werden sie fortgesetzt, so besteht normalerweise kein Grund Apps manuell zu schließen. Denn diese verbrauchen wenn sie nicht verwendet werden keine Ressourcen.

Shortcuts für Windows 8

Windows 8 lässt sich auch über Tastatur-Kürzel steuern. (Für größere Ansicht auf das Bild klicken.)

Allgemein muss noch gesagt werden, dass Windows 8 so viele Tasten-Kürzel mitbringt wie keine Windows Version davor. So kann man eigentlich alles auf über Tastenkombinationen ausführen. Um hier die Übersicht zu bewahren, gibt es eine Abbildung der Windows 8 Tastenkürzel.

Läuft Microsoft Android den Rang ab?

Abschließend sei gesagt, dass Windows 8 trotz Beta einen guten Eindruck macht. Wobei die Metro Oberfläche eher auf mobilen Geräten, wie Tablet PCs überzeugen wird. Ob Microsoft damit zu einem ernst zu nehmenden Konkurrenten für Googles  Android wird, muss sich allerdings erst zeigen. Das Potential dazu besteht.

Wie versprochen hier der Link zur Consumer Preview von Windows 8:

http://windows.microsoft.com/de-DE/windows-8/download

 

Leave A Response »

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen einverstanden.

Schließen