RIM BlackBerry Playbook – Test

Tabletvergleich.at 30. Januar 2012 0
  • Beurteilung der Redaktion

Blackberry Playbook von schräg oben mit SchattenMit dem RIM BlackBerry Playbook steigt nicht nur ein neuer Tablet Pc in den Ring, nein auch ein neues Betriebssystem. Denn das Playbook kommt nicht mit dem von der Apple-Konkurrenz verwendeten Android sondern mit dem eigens entwickelten BlackBerry Tablet OS. Dieses wurde um eine eigene App Plattform, die AppWorld ergänzt. Die Kampfansage des neuen Betriebssystems gilt ganz klar Apple und im Test steigt das Playbook gleich an der Spitze der Tablet Pcs ein. Die Gründe dafür sind neben einem schnellen Betriebssystem auch das starke Display und die ausgezeichnete Verarbeitung. Hier muss sich das RIM BlackBerry Playbook auf keinen Fall verstecken.

  • Breite: 194 mm
  • Höhe: 130 mm
  • Tiefe: 10 mm
  • Gewicht:425 g

Display:

  • Bildschirm Größe: 7 Zoll
  • Auflösung: 1.024 x 600 Pixel
  • WSVGA-4-Finger Multi-Touchscreen

Speicherkapazität:

  • 16 / 32 / 64 GB

Prozessor:

  • 1 GHz
  • Cortex A9

Kamera:

  • Rückkamera: 5 MP
  • Frontkamera: 3 MP
  • Video: beide 1080p HD-Video

Batterie:

  • Kapazität: 5.300 mAh
  • ca. 6 Stunden Video Wiedergabe

Input / Output:

  • Lautsprecher
  • Headsetanschluss: 3,5 mm Klinke
  • Micro-HDMI Anschluss
  • Micro USB

Betriebssystem:

  • BlackBerry Tablet OS

Schnittstellen (Wireless):

  • Wi-Fi (802.11 a/b/g/n)
  • Bluetooth 2.1 + EDR Technologie
  • 6-Achsen-Bewegungserkennung
  • Digitaler Kompass
  • Accelerometer
  • GPS
    • RIM BlackBerry Playbook
    • Micro-USB Ladegerät
    • Micro-USB Übertragungskabel
    • Tasche
    • Putztuch
    • Bedienungsanleitung
    • Garantieunterlagen

Schlichtes Design mit toller VerarbeitungAnsicht des Blackberry Playbook von schräg vorne

Das BlackBerry Playbook versucht sich bereits in seinem Äußerem klar von der Konkurrenz abzugrenzen. So findet man hier auf der Rückseite keine glänzenden Lackeffekte sondern eine „Soft-Grip“ (gummierte) Oberfläche die matt gehalten wird. Es macht einen sehr schlichten und dennoch soliden Eindruck, der sich auch beim Versuch das Tablet zu biegen bestätigt. Hier hat BlackBerry einen sehr guten Kompromiss aus Dicke (1 cm) und Stabilität gefunden. Die Vorderseite ist wie so oft bei anderen Tablet Pcs zu sehen ist verglast und somit empfindlich für Fingerabdrücke.

Der Kern mit PowerRückseite des Blackberry Playbook

Im Inneren des BlackBerry Playbook steckt ein Cortex A9 Dual-Core Prozessor mit einer Taktfrequenz von 1 GHz. Dieser arbeitet in Verbindung mit dem hauseigenen Betriebssystem ausgezeichnet. So ist es sogar möglich sich ohne Ruckler einen HD-Film anzusehen auch wenn dank Multitasking ein Spiel im Hintergrund läuft. Selbst bei mehreren Anwendungen zeigt sich das System von seiner besten Seite. Dies hat das Playbook auch seinem 1 GB starken Arbeitsspeicher zu verdanken. Zum Speichern stehen auf dem Playbook 16, 32 oder 64 GB zur Verfügung, die jedoch nicht mehr durch SD-Karten erweitert werden können.

Blackberry Playbook aufgestelltIm Praxistest

Im Test überzeugte das BlackBerry Tablet OS durch eine sehr einfache Bedienung selbst für Personen die noch nie mit BlackBerry Geräten gearbeitet haben. Das Betriebssystem wirkt von Beginn an sehr strukturiert: so hat man den Bildschirm in die Statusleiste, die gerade aktiven Apps und im unteren Teil Kategorien der Apps aufgeteilt. Beeindruckt hat auch die Geschwindigkeit des BlackBerry Playbook. So lädt es nicht nur ausgesprochen flott auch die Bedienung des Menüs geht ohne Ruckler von statten. Selbst wenn man Videos in die verkleinerte Ansicht schiebt laufen diese dort ohne Unterbrechung weiter. Mit dem bereits angesprochenen starken Innenleben lassen sich auch mehrere Apps gleichzeitig ohne Probleme dank Multitasking ausführen.
Als nicht so positiv muss man jedoch die noch sehr kleine AppWorld ansehen. Hier wäre eine größere Auswahl attraktiver. Allerdings hat BlackBerry angedeutet das man daran arbeite den Benutzern auch Zugang zum Android Market zu gewähren.

Schnelles surfen im Netz

Mit dem Internet verbinden stellt beim BlackBerry Playbook keine Schwierigkeit dar. So kann man sich ohne weiteres rasch mit dem nächsten W-LAN verbinden. Leider gibt es derzeit noch keine UMTS Version des Playbooks. Dafür besteht die Möglichkeit das Playbook über Bluetooth mit einem Mobiltelefon zu verkuppeln um über dieses ins Internet zu gelangen. Im Internet und unter Last hält das Playbook knappe 6 Stunden durch bevor man es erneut laden muss.

FazitAuf dem Kopf stehendes Blackberry Playbook

Das RIM BlackBerry Playbook hat den Sprung in die Spitzengruppe des Tablet Pc Marktes geschafft. Es besticht vor allem durch das hauseigene Betriebssystem und die enorme Leistung die es erbringt. So eignet sich das Playbook mit seinen 7 Zoll auch ohne Probleme als Multimediastation. Derzeit ist das einzige größere Problem die zu klein ausgefallene AppWorld. Dafür punktet das Playbook mit ausgezeichneter Verarbeitung und einem starken Display.

 

Finde den passenden Tarif für deinen Tablet PC oder finde alle Tablet Angebote:

TarifübersichtTablet SonderangeboteBlackBerry Playbook

Leave A Response »

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen einverstanden.

Schließen