Katastrophale Bilanz für Amazon – das Kindle Fire stürzt ab

Tabletvergleich.at 5. Mai 2012 0

Kindle Fire 1Das hochgelobte und bereits als Platzhirsch der Billigtablets verschriene Amazon Kindle Fire stürzte im letzten Quartal gewaltig ab. Doch nochmal Schritt für Schritt.

Im Quartal 4 2011 stieg Amazon mit dem Kindle Fire gleich groß in den Tablet PC Markt ein. Trotz schwächlicher Hardware und starker Kundenbindung auf das hauseigene Sortiment. Dennoch entpuppte sich das Fire als Verkaufshit und das obwohl es nur in den USA angeboten wurde.

Trotz niedrigem Preis wenig Verkäufe 2012

Grund dafür war unter anderem der sehr niedrige Preis von 200$, dieser lag somit noch unter dem Herstellungspreis. Bereits in den ersten Hands-On Berichten und Reviews zeigte sich, dass es sich beim Kindle Fire ganz klar um ein Gerät zum Medienkonsum handelte.

Mit dem vierten Quartal kam auch das Weihnachtsgeschäft.  So schaffte das Tablet den Sprung an die Spitze und reihte sich mit einem Marktanteil von 16% direkt hinter dem iPad ein. So rechnete man weiterhin mit einem  Anstieg der Verkaufszahlen.

Lediglich 4 Prozent bleiben

Doch mit der Veröffentlichung der neuen Quartalszahlen für das Q1 2012 zeigte sich ein anderer Trend. So verlor das Kindle Fire nicht nur sondern sackte gleich, auf nur mehr 4 Prozentpunkte ab. Apple hingegen konnte mit dem iPad einige Prozent hinzugewinnen.

Somit verliert Android auch insgesamt wieder an den Rivalen Apple. Allerdings kamen die Android Highlights dieses Jahres noch nicht im ersten Quartal auf den Markt. Somit wird sich bis zum Ende noch einiges verändern.

Ob Amazon aus den gemachten Fehlern lernt und mit einer neuen Version des Kindle Fire wieder zurück an die Spitze kommt, bleibt abzuwarten. Falls doch, hoffen wir, dass es dann auch bei uns auf den Markt kommt.

Leave A Response »

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen einverstanden.

Schließen