Domains: Wegweiser des Internets

Tabletvergleich.at 28. April 2013 0

Galaxy-Tab-7.7Tablet Computer haben die mobile Internetnutzung revolutioniert. Obwohl Smartphones einige Jahre vor den Tablets massentauglich wurden und häufiger verbreitet sind, sorgen die neuen mobilen Computer für den größten Anteil an mobilem Datenverkehr.

Denn diese werden nicht nur für einen kurzen Blick auf das E-Mail Konto, oder auf den aktuellen Wetterbericht verwendet. Tablets decken ein sich stetig vergrößerndes Spektrum an Aufgaben ab. Von Arbeitern, welche auch ihrer beruflichen Tätigkeit damit nachgehen bis zu Kindern auf ihren Geräten spielend lernen. Aber auch datenintensive Tätigkeiten wie Musik- und Film-Downloads gehören hierzu.

Von langsam & teuer zu billig & schnell

Vor einigen Jahren wäre dies noch undenkbar gewesen. Angefangen mit dem WAP-Protokoll, als man noch für jede Minute vergleichsweise viel Geld zahlen musste. Heute sorgen schnelle Verbindungen und Datenflatrate dafür, dass man immer und überall im Internet unterwegs sein kann.

Aber nicht nur Internetanbieter haben ihren Beitrag dazu geleistet. Viele Technologien sind dafür notwendig, dass man als Nutzer heutzutage derart einfach im Netz unterwegs sein kann. Neben Apps gehören besonders Webseiten zu den bedeutendsten Interaktionselementen eines Tablets. Denn im Internet surfen gehört zu unserem Alltag.

Top-Level Domains

© C. Rietsch – Fotolia.com

Domains dank ICANN

Von Nachrichten bis Online-Shopping und Informationen lässt sich alles im Internet auffinden. Einen wesentlichen Beitrag zur Übersichtlichkeit liefert die in Los Angeles ansässige Organisation ICANN. Denn von hier kommen die unterschiedlichen Top Level Domains. So lassen sich Web-Auftritte, insbesondere für große Firmen, leicht bestimmten Ländern zuordnen. Aber auch Organisationen, staatliche Einrichtungen und Bildungseinrichtungen besitzen eigene TLDs.

Österreich hat .at-Endung

Für Österreich gibt es ebenfalls eine landeseigene Abkürzung. Unter der Top Level Domain .at, können sich österreichische Unternehmen und Webseiten-Betreiber direkt an österreichische Nutzer richten. Der österreichische Domainanbieter Easyname stellt diese für alle Interessenten zur Verfügung. Denn um eine derartige Domain zu erwerben muss man je nach Domain-Endung, nicht einmal die jeweilige Staatsbürgerschaft besitzen.

Fully responsive web design

© julynxa – Fotolia.com

Besondere Domain-Endungen

Durch TLDs lassen sich aber auch Seiten explizit für bestimmte Geräte, wie eben Tablet Computer auszeichnen. So im Falle einer .mobi-Domain, welche für Webseiten für mobile Endgeräte gedacht ist. Dies ist erforderlich, da andere Anforderungen an mobile Computer wie Tablets und Smartphones gestellt werden. Durch die Limitierung der Bildschirmgröße und bei älteren Geräten auch der Hardware, stellen .mobi Domains ihre Inhalte meistens einfach und auch bei geringer Auflösung fehlerfrei dar.

Wie wichtig derartige Domain-Endungen geworden sind, zeigt die erst kürzlich getroffene Einigung auch bestimmte Begriffe als TLD einzuführen. Damit soll den Nutzern das Navigieren im Internet einfacher gemacht werden, was wiederum die Nutzer erfreut. So schließt sich der Kreis der technologischen Weiterentwicklung.

Leave A Response »

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen einverstanden.

Schließen