Die Zukunft der SMS heißt: Joyn

Tabletvergleich.at 10. März 2012 0

JoynAuf dem Mobile World Congress wurde der SMS Nachfolger vorgestellt. Die GSM Association (GSMA) will mit dem neuen Joyn den „short message service“ ablösen. Die Gründe dafür sind Vielseitig.

Einer davon ist, dass SMS mit einer Zeichenbegrenzung von 160 Zeichen für größere Nachrichten ungeeignet sind. Der zweite sind die rückgängigen SMS Zahlen aufgrund diverser Applikationen wie Whatsapp. Diese Instant Messaging Dienste sind im Verhältnis wesentlich günstiger als die klassische SMS (wenn nicht sogar gratis) und benötigen nur Internet.

Joyn, welches bisher als RCS-e (Rich Communications Suite enhanced) bezeichnet wurde, soll wieder für vereinheitlichte Nachrichten sorgen. Gleichzeitig soll damit den Mobilfunkanbietern wieder Geld in die Kassen gespült werden.

Der neue Nachrichtendienst bietet aber viele Vorteile gegenüber der auslaufenden SMS. So ist es möglich neben Nachrichten auch Bilder, Videos und Sprachnachrichten zu versenden. Damit das Filesharing funktioniert setzt man hier auf Cloud-Storage.

Im Gegensatz zu Anwendungen wie Whatsapp, wird Joyn von Beginn an in die Geräte integriert. So müssen sich die Benutzer die App nicht erst herunterladen. Dafür haben auch die meisten größeren Smartphone-Hersteller dem neuen Dienst zugestimmt und sich auf einen einheitlichen Standard (RCS 5.0) geeinigt. Lediglich von Apple kam noch keine Bestätigung ob sie ebenfalls Standardmäßig eine derartige App bereit stellen. Hier darf man sich jedoch darauf verlassen, dass es Apps geben wird welche auch auf iOS laufen werden.

Das Joyn Projekt soll noch diesen Sommer in Spanien starten. Welche Länder wann mit einsteigen ist noch nicht gänzlich geklärt allerdings sollen die nächsten auch noch 2012 auf Joyn umsteigen. Wie viel der dienst zusätzlich kosten wird ist derzeit noch offen, aber zumindest haben die meisten Netzanbieter zugesagt, dass sie auf Joyn umsteigen werden.

Leave A Response »

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen einverstanden.

Schließen