Acer und Microsoft: Annäherung in Sicht

Tabletvergleich.at 12. August 2012 0

Microsoft Surface 1Seit der Vorstellung von Microsofts Windows Surface Tablets, zeigen sich die Hardware Hersteller dem Konzern gegenüber verhalten. So warnte Acer den Surface-Produzenten, dass sich die Hersteller womöglich bald nach alternativen umschauen müssten. Gleichzeitig verdeutlichte der Taiwanesische Computerhersteller, dass sie sich keineswegs aus dem Windows Tablet Markt zurückziehen werden.

Microsoft hatte versucht mit dem hauseigenen Surface Tablet, die  Windows Marktanteile im mobilen Betriebssystem-Bereich voranzutreiben. Setzten doch immer mehr Tablet Produzenten auf Googles Android. Nach dessen Vorbild (siehe Nexus 7) wollte auch Microsoft vom reinen Betriebssystem Entwickler zum Tablet Hersteller schreiten.

Jt Wang Kritik an MicrosoftNun reagiert Microsoft auf die Warnung von Acer. Zwar werden sie weiterhin zu ihrem Surface Tablet stehen und dieses wie geplant vertreiben. Sie wollen jedoch die negativen Auswirkungen, welche die Partnerhersteller davon tragen könnten minimieren. So sieht eine Möglichkeit vor, dass eine „Preis-Lücke“ gebildet wird, welche den OEM-Herstellern ermöglicht günstigere Tablets ohne direkte Konkurrenz seitens Microsoft zu vertreiben. So soll sich Microsoft auf die obere Preisklasse spezialisieren. Das weitaus beliebtere günstige Segment, soll weiterhin den Partnern vorbehalten sein. Dann würden sich die Hersteller auch gegenseitig nicht mehr im Wege stehen.

Acer Cheft JT Wang kritisierte insbesondere, dass Microsoft vor der Präsentation der Surface-Reihe nicht mit den Partnern kommuniziert hatte. Dies soll sich nun ändern, so streben beide Seiten in Zukunft eine bessere Kommunikation an. Seitens des Betriebssystems gibt sich Wang aber zuversichtlich. Ebenso steht für ihn außer Frage, dass sich die eigenen Produkte von der Konkurrenz abheben werden.

via Winfuture

Leave A Response »

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen einverstanden.

Schließen